Empfehlung: ♣♣♣♣

Route: 9,9 km

Eine abwechslungsreiche, unanstrengende und schöne Tour, welche sich während allen Jahreszeiten empfiehlt. Es geht über rießige Wiesen, durch einen Bannwald und an der Enz entlang, traumhaft!

Geparkt habe ich auf dem Parkplatz beim Sportplatz Unterriexingen, von dort geht es geradeaus Richtung Wald, entlang der Enz, mit vielen Möglichkeiten einer kleinen Pause am Wasser (bitte beachtet, dass die Enz nicht zum Schwimmen geeignet ist).

Es geht weiter an einer großen Wiese entlang, im Wald sind die Wege teils etwas uneben, mit Wurzeln bedeckt sowie steil und schmal, ich mag das sehr gerne. Etwas trittsicher solltet ihr  sein, mir haben meine Hanwag Tatra Lady GTX mal wieder gute Dienste geleistet :).

Ganz klare Empfehlung für Ausflüge am Sonntag ist das Enzeckstüble, dort gibt es Essen und Trinken in einer urigen Location mitten im Wald an der Enz und es liegt genau auf dem Weg. Alternativ gibt es noch den Schellenhof zum Einkehren, dafür müsst ihr einen kleinen Umweg gehen. Ab dem Enzeckstüble könnt ihr euch entscheiden ob ihr diese Route weiter geht oder euch für die tolle Leudelsbachtal-Hammelrain // Markgröningen // Baden-Württemberg Route entscheidet, oder ihr könnt auch einen anstrengenden Abstecher zum Hammelrain unternehmen um die tolle Aussicht zu genießen.

Vom Enzeckstüble geht es weiter in den Bannwald Rotenacker, ich mag es gerne wenn die Wälder uriger sind und schön war auch, dass die Enz durch den vielen Regen einen sehr hohen Stand hatte. Die Wege lassen aktuell vermuten, dass das Wasser dort teilweise sogar übergelaufen ist.

Vorbei an der Sägmühle geht es nun auf Wiesen, mit Blick auf die Burgruine Altsachsenheim, Richtung Untermberg um auf der anderen Seite der Enz nun wieder Richtung Unterriexingen zu gehen. Auf dieser Seite der Enz ist erheblich mehr los, bei gutem Wetter sind dort sehr viele Radfahrer und Spaziergänger unterwegs, bitte nehmt euren Hund bei Gegenverkehr immer zu euch.

Frohes Wandern 😀

Hier die Route bei Outdooractive:
Route Enztal

Hier ein kleines Video vom Ende der Route:
Video Enztal

 

Advertisements